BPM und BPMN?

Admin      -

BPM und BPMN?

stock-exchange-295649_640-300x211

Generell bedeutet BPM Business-Process-Management. Dieses Wort kann als Zusammenfassung für eine große Anzahl von Methoden gesehen werden, mit dessen Hilfe Betriebe ihre eigenen Geschäftsprozesse optimieren oder konzipieren können.

Kunden des BPM und BPMN

Die Kunden im BPM sind Banken, Versicherungsgesellschaften und gleichartig komplexe Firmen, in denen sich Betriebsabläufe sehr oft wiederholen und in denen eine große Anzahl an Informationen tagtäglich zusammenlaufen. BPM sorgt dort für Klarheit und erhöht die Effizienz der jeweiligen Institution. Es können dagegen auch Firmen aus dem industriellen Mittelstand von der BPM Integration in ihre betrieblichen Prozesse einen Vorteil draus ziehen.

Mit Hilfe vereinzelter BPM-Initiativen lassen sich viele Kenngrößen im Unternehmen messbar machen. Zu den häufigsten Kennzahlen gehört die Durchlaufzeit in einem Betrieb. Allerdings gibt es dennoch eine ganze Menge anderer Werte deren Messen schließlich zu einer Verbesserung führen kann. Nicht immer muss sich eine Verbesserung erkennen lassen. Häufig wird diese nur von Mitarbeitern oder anderen Personen als verbesser empfunden und benannt.

Ein sehr gutes BPM-System sollte die wichtigen Funktionen wie Modellierung, Analyse, Simulation, Human Workflow und Integration beherbegen. Wichtig ist auch die Visualisierung von Prozessen ist die spätere Modellierung. Hier werden entsprechende Werkzeuge benötigt, die den Standard BPMN kennen sollten und mit Hilfe deren sich Prozesse im Ablauf auch analysieren und simulieren lassen.

BPM ist vor allem in mittelständigen Firmen meistens von internen Mitarbeitern nicht zu bewerkstelligen. Hier empfiehlt es sich andere Dienstleister zu benennen, die mithilfe von speziellen Softwarelösungen und Ideen direkt auf eine Optimierung in der Firma hinarbeiten. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass dieses Unternehmen Erfahrungen im BPM im jeweiligen Geschäftsbereich des eigenen Unternehmens besitzt. Je nach Industriebranche können sich Vorgänge und Anforderungen bekanntlich sehr voneinander differenzieren. Alles andere als selten werden von neuen BPM Beratern mit großen Aufwand eine Vielzahl an Ablaufdiagrammen entwickelt, die zum Zeitpunkt der Präsentation schon überholt waren.

Suche